Ausstellungen & Messen


Auf der Messe "Hochzeitswelt Salzburg" von 28. - 29. Oktober 2017  im Schloss Klessheim zeige ich exklusiv, wie Airbrush Make-Up funktioniert, welche Vorteile es hat und warum es bei den Bräuten so beliebt ist.

Lassen Sie sich von mir schminken, lernen Sie mich kennen und überzeugen Sie sich von meinen Leistungen. Als künftige Braut profitieren Sie von zahlreichen Messeaktionen und Rabatt-Gutscheinen.

Kommen Sie am Samstag 28.10.2017 zwischen 13:00 & 18:00 Uhr & Sonntag 29.10.2017 zwischen 10:00 & 17:00 vorbei und wir lernen uns kennen.

Ich freue mich auf Sie!

+43-660-9715978

www.hochzeitswelt.at

Ihre Julia Your Perfect Look




Artikel Bezirksblatt Salzburg

Schlicht, aber ausdrucksstark

03.02.2016, 12:05 Uhr

 

Make-up Artist Julia Forster weiß um das perfekte Brautgesicht.

SALZBURG (ap). Wie eine sanfte Meeresbrise gleitet angenehm kühle Luft über die Wangen der Braut. "Dahinter steckt das Airbrush-Make-up, das sich wie ein zarter Schleier an die Haut schmiegt", erklärt Make-up Artist Julia Forster. Regelmäßig ist sie für einen strahlenden Teint auf Hochzeitsfotos verantwortlich und weiß mittlerweile genau, was sich die Bräute für den schönsten Tag im Leben wünschen: "Ein natürliches Make-up, das den ganzen Tag hält und keineswegs künstlich aussieht".


"Männer trauen sich selten"

Nach einem Probetermin, wo die Braut unterschiedliche Schminkrichtungen testen kann, weiß Forster am Tag X genau, was sie zu tun hat. "Meist komme ich früh morgens direkt zur Kundin ins Haus. Oft bietet sich dann auch die Gelegenheit, dass ich die Brautmutter oder die Brautjungerfern auch gleich schminke", so Julia Forster. Den Bräutigam selbst bekommt sie aber selten vor den Pinsel: "Die meisten Männer halten nichts davon, dass sie geschminkt werden. Manche schätzen es aber dann doch, wenn ich vereinzelte Hautunreinheiten abdecke oder mit einem Puder etwas Glanz von der Stirn nehme", schmunzelt die junge Künstlerin.

 

Ein guter Rat vom Profi

Und dann hat Forster noch einen Tipp für alle künftigen Bräute: "Bitte vor der Hochzeit nicht mehr in's Solarium gehen und sich auch nicht wenige Tage vor der Trauung Mitesser und Pickel von der Kosmetikerin entfernen lassen. Die Narben, Rötungen und Hautirritationen sind danach nämlich schwierig wegzuschminken."

 

Ein Tipp vom Profi

Und dann hat Forster noch einen Tipp für alle künftigen Bräute: "Bitte vor der Hochzeit nicht mehr in's Solarium gehen und sich auch nicht wenige Tage vor der Trauung Mitesser und Pickel von der Kosmetikerin entfernen lassen. Die Narben, Rötungen und Hautirritationen sind danach nämlich schwierig wegzuschminken."

KONTAKT: 

Zellerstraße 8,

5071 Wals

+43-660-9715978

info@yourperfectlook.at